Liebe Eltern!

        Laut Beschluss  des Schulforums am 9. Oktober 2019  sind die
        vorgeschlagenen und  in  den Klassenforen 

        besprochenen  „schulautonomen  Tage“  für das Schuljahr 2019/20 auch
        formell bestätigt worden:

                      * Montag, 4.11.2019         * Freitag, 22.5.2020               
                      * Freitag, 29.5.2020         * Freitag, 12.6.2020


       Die Elternsprechtage finden am Do.,12. Dezember 2019 (14-19 Uhr)
        
       und am  
                                 Di.,12. Mai 2020 (14-19 Uhr) statt.

       Info: Für das nächste Schuljahr sind bundesweit einheitliche Herbstferien

       vom Samstag, 24.10.2020 bis Montag, 2.11.2020 vorgesehen.

 

  • Seit Freitag, 18. Oktober 2019 steht allen Kindern wieder täglich das bewährte Schulobst-Buffet (Biohof Achleitner) zur Verfügung. Im Schulforum wurde einstimmig ein Kostenanteil von 5 € pro Kind für das gesamte Schuljahr festgelegt. Den Rest übernimmt die Gemeinde Pfarrwerfen. Vielen Dank!!

  • Im Schulforum wurde von den Klassenelternvertreterinnen aller fünf Klassen beschlossen, dass Freihand (Sabine Ranalter) aus Pfarrwerfen die diesjährige Schulfotografie durchführen wird. Nähere Informationen gibt es in den nächsten Tagen.

  • Am Dienstag, 19. November 2019 werden über das Friedensbüro Salzburg in zwei Klassen professionelle und nachhaltige Workshops zu den Themen „Mobbing“ und „Gewaltprävention“ Das Projekt wird von AVOS Salzburg finanziell unterstützt, die Restkosten von ca. 600, 00 € werden dankenswerter Weise von der Fa. Baucom/Ing. Martin Hammer übernommen.


  • Im Schulforum wurde auch die Schul- und Hausordnung („Schulvereinbarung“) überarbeitet. 2 Punkte sind auch für die Eltern von Bedeutung: In der Vereinbarung wird empfohlen, dass Ortskinder zu Fuß zur Schule kommen sollen („Gesunde Schule“). Weiters wird darauf hingewiesen, dass die Schulzufahrt auch nicht zum Ein- und Aussteigen von Kindern benutzt werden soll. Der „Petra Kronberger Platz“ bietet hier bessere Bedingungen und Gefahrensituationen können vermieden werden.