Pfarrwerfen, am  2.6.2021

Liebe Eltern!

Durch Disziplin und gemeinsame Anstrengungen aller Beteiligten ist es gelungen, dass die Infektionszahlen in Österreich zurückgegangen sind. Das wirkt sich auch auf unseren Schulalltag aus. So dürfen wieder Wandertage und eintägige Schulveranstaltungen (Lehrausgänge und Exkursionen)  organisiert werden (unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienemaßnahmen). Auch für unsere geplanten Aktivitäten bis zum Schulschluss (Lesefeier, Sport- und Spielfest, Schlussgottesdienst, …) schaut es gut aus.

Schön, dass auch der noch ausstehende Elternsprechtag mit den KEL-Gesprächen (Kind/Eltern/Lehrperson)  am

                  Donnerstag, 17. Juni 2021   von 15:00 – 19:00 Uhr

wieder an der Schule stattfinden kann. Bitte nicht auf den Mund- und Nasenschutz vergessen und auf den nötigen Sicherheitsabstand achten. Es wird empfohlen, erst kurz vor dem Besprechungstermin zur Schule zu kommen, um strikte Einhaltung der vorgesehenen 15 Minuten wird gebeten. Vorrangig werden die Kompetenzraster, die zur Leistungsbeurteilung herangezogen werden, besprochen. Leider kann dieses Jahr keine Bewirtung der wartenden Eltern angeboten werden.

Bitte auf der Rückseite zwei mögliche Zeiten eintragen, ihr werdet dann von den Klassenlehrerinnen über den tatsächlichen Zeitpunkt informiert. Wenn Bedarf an Gesprächen mit den Religionslehrerinnen oder mit der Sprachheillehrerin besteht, bitte dies den Klassenlehrerinnen bekannt geben.

In der 3. Klasse müssen verpflichtend auch die Reflexionsgespräche zur IKM plus – Testung agehalten werden. Deshalb gibt es hier zwei Besprechungstage.

 

Diese Woche gab es einen Vorfall, bei dem ein Kind unserer Schule von einem Fremden zum Einsteigen in sein Auto aufgefordert wurde. Das Mädchen hat richtig gehandelt, abgelehnt und den Vorfall zu Hause geschildert. Die Polizei ist informiert und in allen Klassen wurden die Kinder auf richtige Verhaltensweisen sensibilisiert. Bitte besprecht auch zu Hause die Situation!

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

 


Pfarrwerfen, am 7. Mai 2021  

Liebe Eltern!

Schon seit mehreren Wochen werden an den Salzburger Volksschulen dreimal wöchentlich Nasen-Selbsttests durchgeführt. Mit Freude können wir berichten, dass es auch in der Zeit nach den Osterferien bis zum heutigen Tag keinen einzigen positiven Covid-19 Fall an unserer Schule gibt. Im Vergleich zu Schulen in Nachbargemeinden ein sehr erfreulicher Zwischenstand. Wir werden uns weiterhin bemühen, alle Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen penibel einzuhalten. Erfreulich auch, dass trotz der Schulschließung im Spätherbst, in allen Klassen der Lehrstoff laut Lehrplan und Jahresplanung ohne Lücken erfüllt werden kann. Wir sind also voll „im Plan“.
Leider dürfen österreichweit in den 4. Klassen keine weiteren Schularbeiten und Diktate durchgeführt werden. Schriftliche Erhebungen  des jeweiligen Lernstandes können aber in allen Klassen weiterhin stattfinden.
Die beiden vierten Klassen üben schon fest für die Radfahrprüfung, die wahrscheinlich Ende Mai stattfinden wird.
In der dritten Klasse wurden bereits Teile der ab diesem Schuljahr verpflichtend durchzuführenden informellen Kompetenzmessungen (IKM plus in M und Deutsch/Lesen) durchgeführt, ebenso das standardisierte Salzburger Lesescreening (SLS).
Die Termine für die diesjährige und die vorjährige Erstkommunion stehen fest:
Samstag, 3. Juli 2021 (2. Klasse) und Sonntag, 4. Juli 2021 (3. Klasse).
Anstatt eines Vorstellungsgottesdienstes gestalten Kinder der 2. Klasse den Gottesdienst zum Muttertag mit (Sonntag, 9. Mai 2021 um 8:30 Uhr).

Wir dürfen auch noch einmal an den nächsten schulautonom freien Tag erinnern:
                                Freitag, 14. Mai 2021.

Am 19. Mai 2021 organisiert das kath. Bildungswerk einen Online-Vortrag zum Thema
„(Cyper-) Mobbing“. Die Kinder bekommen eine separate Information mit nach Hause.

Die beiden vierten Klassen haben mit ihren Klassenlehrerinnen den Schulgarten neu bepflanzt. Auch an einer neuen Beschriftung wurde gearbeitet. Vielen Dank!!

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

Wir wünschen allen Müttern einen schönen
Muttertag!


Pfarrwerfen, am 26. März 2021  

Liebe Eltern!

Mit einer guten Nachricht können wir in die wohlverdienten Osterferien gehen: An der Volkschule Pfarrwerfen gab es in den sechs Wochen von den Semesterferien bis zum Beginn der Osterferien keine Zwischenfälle. Alle durchgeführten Tests (Kinder, Lehrpersonen und Reinigungskräfte) waren negativ und so konnte der Schulbetrieb ohne Unterbrechung in Präsenz stattfinden. In der Karwoche erhalten die Lehrpersonen in Salzburg ihre erste Impfung.  Diese Initiative erhöht die Sicherheit an den Schulen und leistet somit einen Beitrag für den Weg zur Normalität.
Die zusätzlichen 12 Förderstunden werden gut angenommen und sollen zum Ausgleichen eventueller Lerndefizite durch die Schulschließung von 16. November 2020 – 8. Februar 2021 dienen.
Leider können auch heuer einige traditionelle und liebgewonnene Bräuche und Termine rund um Ostern nicht stattfinden („Osterratschen“, Kreuzweg, Ausrückung am Palmsonntag, …).
Die Palmweihe ist aber zu den Gottesdiensten am Samstag, 27.3.2021 (19:00 Uhr) und am Sonntag, 28.3.2021 (9:30 Uhr) möglich.

Wir wollen  uns für die gute und konstruktive Zusammenarbeit (Schule/Elternhaus) ganz herzlich bedanken.  Wir hoffen, dass die Zahl der Neuinfektionen in unserem Bezirk nicht weiter steigt und wir nach  den Osterferien am Dienstag, 6. April 2021 wieder mit vollem Elan starten können.

Das Lehrerkollegium

der Volksschule Pfarrwerfen wünscht

allen Schülern und Eltern

frohe Ostern.

 


Liebe Eltern, liebe Kinder!

Nach Ostern dürfen wir die 4. Klassen wieder zusammenlegen. Wir haben jetzt wieder nur zwei Gruppen. Die neuen Termine für die unverbl. Übung „Bewegung und Sport“ sind folgende:

Gruppe 1 (3. Klasse)

 07.04.2021

 21.04.2021

 05.05.2021

Gruppe 2 (4a. + 4b. Klassen)

 14.04.2021

 28.04.2021

 12.05.2021

Ich freue mich auf tolle und lustige Turnstunden.

 

Liebe Grüße!

Karin Harrer, BEd


Pfarrwerfen, am  4.2.2021

Liebe Eltern!

Mit gemeinsamem Bemühen haben wir es geschafft, die fordernden Wochen des „Distance Learnings“ gut zu meistern. Endlich ist es jetzt aber wieder so weit und wir dürfen nach den Semesterferien am 15. Februar im „Normalbetrieb“ starten. Das soll aber nicht nur für kurze Zeit Wirksamkeit haben, sondern bis zum Schulschluss im Juli gelten! Dazu bedarf es aber besonderer Vorsicht und wirksamer Sicherheitsvorkehrungen zu Hause und in der Schule.
Laut Verordnung der Bundesregierung müssen alle Kinder der Volksschulen, die am Präsenzunterricht teilnehmen wollen, zweimal in der Woche in der Schule den einfachen Schnelltest („Nasenbohrer-Test“) durchführen.
Geplant ist, dass jeweils die Klassenlehrerin die Tests mit ihren Kindern nach ausreichender Anleitung gemeinsam in der Klasse macht (Montag und Mittwoch um 08:00 Uhr). Das funktioniert garantiert problemlos, wie die Erfahrungen bisher bewiesen haben.
Den Eltern steht aber das Recht zu, diese Tests an der Schule (vor Unterrichtsbeginn von 07:45-08:00 Uhr) mit ihren Kindern selbst durchzuführen. Bitte dies aber rechtzeitig der Schulleitung oder den Klassenlehrerinnen bekannt geben, weil in diesem Fall eine Teststation im Freien eingerichtet werden muss.
Selbstverständlich testen sich auch alle Lehrpersonen und das Reinigungspersonal regelmäßig.
Zudem trägt das Schulpersonal immer FFP2-Masken, bei Schülerinnen und Schülern im Volksschulalter reicht normaler MNS aus. Dieser darf am Platz und im Freien abgenommen werden.
Wie bereits mitgeteilt, bekommen die Kinder ausnahmslos erst  am 1. Schultag nach den Semesterferien (Montag, 15.2.2021) ihre Schulnachrichten mit den Kompetenzrastern.  Lediglich für die Kinder der 4. Klassen gibt es Ausnahmen, wenn die Semesterinformationen schon vorher zur Anmeldung in weiterführenden Schulen gebraucht werden.
Die mit der Schulschließung ausgesetzte Brot- und Milchaktion wird am 15.2.2021 fortgesetzt und gilt noch bis Freitag, 12. März 2021.
Mit 15.2.2021 beginnen  auch wieder die Lese- und Rechtschreibförderung bzw. die unverbindl. Übung „Bewegung&Sport“. Alle betroffenen Kinder bekommen separate Informationen ihrer zuständigen Lehrpersonen.

Um den Kindern am Faschingsdienstag (16.2.) eine kleine Abwechslung ermöglichen zu können, haben sich die Lehrerinnen wenigstens für die letzten beiden Stunden ein „coronataugliches“ Programm einfallen lassen. Bitte für die Kinder  eine für den Außenbereich passende Verkleidung  vorbereiten. Natürlich gibt es für alle Faschingskrapfen und ein Getränk.

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

                                                                                   


Pfarrwerfen, am  28.1.2021

Liebe Eltern!

In Planung der letzten Betreuungswoche vor den Semesterferien ersuchen wir alle Eltern, ihren unbedingt notwendigen Betreuungsbedarf bis spätestens Freitag, 29.1.2021 (12:00 Uhr) den jeweiligen Klassenlehrerinnen bekannt zu geben. In dieser Woche wurden einige Betreuungswünsche sehr kurzfristig gestellt, was die Organisation natürlich erschwert hat.
Die Zahl der an der Schule anwesenden Kinder soll so gering wie möglich gehalten werden, nur so können die Infektionszahlen gesenkt und möglichst bald erste Lockerungsschritte gesetzt werden. Leider sind aktuell in Pfarrwerfen wieder vermehrt Covid 19 – Fälle aufgetreten!
Sehr gut bewährt haben sich bei uns die Selbsttests für alle Betreuungskinder.  Somit können wir davon ausgehen, dass nur negativ getestete Kinder in Betreuung sind. Vielen Dank für eure wertvolle Unterstützung!
Wir geben allen Kindern, die morgen in Betreuung sind und in der nächsten  Woche wieder zur Betreuung kommen, ein Test-Kit mit nach Hause. Die Klassenlehrerinnen benachrichtigen euch wieder zeitgerecht über die Termine zum Abgeben/Abholen der neuen Lern- und Arbeitsmaterialien. Für Betreuungskinder werden wieder Test-Kits zu den Unterlagen gelegt.
Die Schnelltest-Kits können auch jederzeit von 08:00 – 11:45 Uhr direkt in der Direktion abgeholt werden.

Vorinformation zur Ausgabe der Schulnachrichten: Die Schule hat sich diesbezüglich an die Vorgaben der Bildungsdirektion zu halten.

   * Für alle Kinder der 4.a und 4. b Klasse, die die Schulnachrichten  zur Anmeldung in    
      weiterführenden Schulen benötigen,  können die Semesterinformationen mit den
     Kompetenzrastern am Freitag, 5.2.2021 von 08:00 – 11:45 Uhr in der jeweiligen Klasse
     abgeholt werden.  Wenn dies nicht der Fall ist, bekommen die Kinder die Schulnachrichten
     nach den Semesterferien.
 * In allen anderen Klassen erfolgt die Ausgabe der Schulnachrichten an die Kinder
    ausnahmslos an ihrem 1. Schultag nach den Semesterferien.

Informationen zum Unterrichtsbetrieb nach den Semesterferien erhaltet ihr, sobald wir vom Ministerium Kenntnis über konkrete und endgültige Umsetzungsschritte bekommen.

 

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter


Pfarrwerfen, am 19.1.2021

Liebe Eltern!

Endlich sind heute Vormittag die angekündigten Schnelltests an die VS Pfarrwerfen geliefert worden. Wir geben allen Kindern, die heute in Betreuung sind und in dieser Woche noch einmal zur Betreuung kommen, ein Test-Kit für diese Woche mit nach Hause. Bitte die Tests verlässlich vor dem nächsten Betreuungstag durchführen, somit dürften wir nur negativ getestete Kinder zur Betreuung in der Schule haben. Da die Schulen auch in den nächsten Wochen geschlossen bleiben, ersuchen wir euch aus organisatorischen Gründen, euren tatsächlichen Betreuungsbedarf für die Woche vom 25. – 29. Jänner 2021 bis spätestens Freitag, 22.1.2021 (12:00 Uhr) bekannt zu geben. Sinn der drastischen und für alle belastenden Maßnahme einer Schulschließung ist natürlich, dass möglichst wenige und vor allem nur getestete Kinder an der Schule anwesend sind. Besonders die neu aufgetretenen Mutationen des Covid 19-Virus erschweren die Situation noch zusätzlich.

Die Schnelltest-Kits für die nächsten Betreuungstage bzw. für die nächste Betreuungswoche können ab heute jederzeit von 08:00 – 11:45 Uhr direkt in der Direktion abgeholt werden. Die Klassenlehrerinnen geben euch auch wieder zeitgerecht die Zeitpunkte zum Abgeben/Abholen der Lern- und Arbeitsmaterialien bekannt. Diese Termine können ebenfalls zur Abholung der Test-Kits für Betreuungskinder genutzt werden.

Vielen Dank für eure wertvolle Unterstützung in dieser schwierigen Zeit!

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter


Liebe Eltern!

Durch Schwierigkeiten in der Auslieferungslogistik wurden alle Schulleitungen heute Mittag in

Kenntnis gesetzt, dass die Schnelltest-Kits an diesem Wochenende doch noch nicht an die Schulen

geliefert werden können.

Somit ist der von mir angebotene Termin zur Abholung der Schnelltests am Sonntag, 17.2.2021 (17:00-18:00 Uhr)

hinfällig.

Sobald die Schnelltests eintreffen, werden wir uns um eine schnellstmögliche Verteilung an alle Kinder bemühen.

 

Danke für euer Verständnis, mit freundl. Grüßen: Dir. Bernhard Hutter


Pfarrwerfen, am 13.1.2021

Liebe Eltern!

In diesen Tagen überschlagen sich die Ereignisse. Ab heute haben wir wieder neue Informationen, wie der Schulbetrieb bis zu den Semesterferien organisiert werden soll. Wegen der immer noch viel zu hohen Infektionszahlen und der sich immer rascher verbreiternden Corona – Mutation B 117 bleiben die Schulen bis Montag, 25.1.2021 weiter geschlossen (Regelungen der COVID-19-Schulverordnung 2020/21, C-SchVO 2021/21, sowie des Erlasses MBWF GZ 2020-0.834.140, die seit 07. Jänner 2021 in Kraft sind). Die Kinder werden von ihren Lehrkräften wieder mittels „Home Schooling“ unterrichtet. Es besteht aber wieder ein Betreuungsangebot in der Schule. Gebt euren eventuellen Bedarf bitte wieder rechtzeitig den Klassenlehrerinnen bekannt (bis spätestens Samstag, 16.1.2021).

Ab Montag, dem 25.1.2021, wird es die Möglichkeit geben, an den Schulen mit einer Richtzahl von 50 Prozent Anwesenheit der Schüler/innen in Präsenz zu unterrichten. In Planung ist ein vom Ministerium bzw. von der Bildungsdirektion vorgegebenes einheitliches Schichtbetriebsmodell für alle Volksschulen. Alle Details dazu werden euch in der kommenden Woche übermittelt.

Zusätzlich setzen das Bildungs- und das Gesundheitsministerium auf die Durchführung von Selbsttests. Diese einfach durchführbaren Tests werden an diesem Wochenende an alle Schulstandorte geliefert und können dann zur Verteilung an die Schüler gebracht werden. An Volksschulen bekommen die Kinder die Test-Kits jeweils mit nach Hause. Die Testung ist freiwillig, eine möglichst lückenlose Teilnahme ist aber anzustreben.

Für alle zur Betreuung (18.1.-22.1.2021) angemeldeten Kinder gebe ich bereits am Sonntag, 17.1.2021 in der Zeit von 17:00 – 18:00 Uhr im Schuleingangsbereich Test-Kits aus. Somit sollten eigentlich am folgenden Tag nur negativ getestete Kinder in der Betreuung sein. Alle anderen Kinder erhalten die Selbsttests zu einem späteren Zeitpunkt. Nähere Informationen findet ihr unter: www.bmbwf.gv.at/selbstest.

 

Uns Lehrpersonen ist die belastende und vor allem unsichere Situation für Kinder und Eltern bewusst. Deshalb bedanken wir uns ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit und für euren wertvollen Beitrag zur Bewältigung dieser schweren Zeit!

Wir alle freuen uns auf ein mit Leben und Kindern gefülltes Schulhaus!

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

 


Pfarrwerfen, am  8.1.2021

Liebe Eltern!

Leider beginnt das neue Jahr mit unsicheren Prognosen für den Schulstart nach den Weihnachtsferien.

Mit Informationen vom heutigen Tag wird ab 18. Jänner 2021 wieder mit Präsenzunterricht und den Regeln der „orangen Ampelschaltung“ gestartet. Leider steht aber auch eine Öffnung der Schulen erst eine Woche später im Raum.

Unabhängig davon gilt es aber schon jetzt, die Vorbereitungen für den Elternsprechtag zu starten. Der für 21. Jänner 2021 vorgesehene Sprechtag darf unter keinen Umständen in direktem Kontakt stattfinden, sondern soll wahlweise telefonisch oder über Videokonferenz („Teams“) stattfinden. In beiden Fällen soll neben einem Erziehungsberechtigten auch das betreffende Kind (KEL) dabei sein. Das Besprechungsangebot wird sich über einige Tage (18.-22.1.2021) erstrecken und wird auf Grund der heutigen Erhebung jeweils von der Klassenlehrerin koordiniert.
Bei Besprechungsbedarf mit weiteren unterrichtenden Lehrpersonen einer Klasse (z.B. Religion), bitte dies ebenfalls der Klassenlehrerin bekannt geben. Unabhängig von der Art der Besprechung sind für die einzelnen Gespräche ca. 15 Minuten vorgesehen.

In Vorbereitung auf die KEL-Gespräche werden euch die in diesem Schuljahr zur Anwendung kommenden Kompetenzraster (für alle Fächer) übermittelt.

Bitte gebt eure bevorzugte Besprechungsvariante so bald wie möglich den Klassenlehrerinnen bekannt (digital):

     O Wir wollen das anstehende Kind-Eltern-Lehrer Gespräch mittels Telefonkonferenz    
      („Teams“)
wahrnehmen. Die Einladung (entsprechender Link) erfolgt durch die

        Klassenlehrerin.

 

     O Wir wollen das anstehende Kind-Eltern-Lehrer Gespräch mittels Telefongespräch   
         wahrnehmen. Die Bekanntgabe der Besprechungszeit erfolgt durch die
        Klassenlehrerin.

 

Die Datenerhebung für die diesjährige Schuleinschreibung (Schuljahr 2021/22) ist für 20. und 21.1.2021 geplant. Wenn die Schulen erst am 25. Jänner 2021 öffnen, können die Unterlagen auch im Kindergarten oder in der Schule in einem Kuvert abgegeben werden.

 

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

 


                                                                 Pfarrwerfen, 20.12.2020

Liebe Eltern!

Ein ereignisreiches Jahr geht dem Ende zu. Traditionelle und vertraute  Aktivitäten und Bräuche, die  besonders im Advent unsere Schulgemeinschaft prägen, konnten nicht stattfinden.
Wir alle hoffen, im neuen Jahr einen Schritt zur gewohnten Normalität zurückkehren zu können! Dazu bedarf es nach Ansicht der Bundesregierung und einer Expertenkommission - mit allen Landeshauptleuten  - eines neuerlichen Lockdowns von 26.12.2020 bis einschließlich 17.1.2021. Für uns bedeutet das wieder eine Schulschließung (keine Schulbusse!) mit „Distance Learning“ für 7 Schultage. Es besteht aber ein Betreuungsangebot in der Schule. Gebt bitte einen eventuellen Bedarf rechtzeitig den Klassenlehrerinnen bekannt!
Hoffentlich entspannt sich durch diese Maßnahme die Situation und wir können dann auch unsere geplanten Projekte, Exkursionen, Ausflüge  und Lehrausgänge durchführen.

Deshalb hat die Landessanitätsdirektion auch in diesem Schuljahr eine Erhebung für die FSME-Zeckenschutzimpfung für das Frühjahr 2021 ausgeschrieben. Bei Interesse bitte das Erhebungsblatt auf der Rückseite ausfüllen und eurem Kind wieder in die Schule mitgeben.

 

  • Am Mittwoch, 23. Dezember 2020 endet der Unterricht in allen Klassen laut Stundenplan.Lediglich die unverbindl. Übung „Bewegung&Sport“ findet nicht mehr statt (Gruppe 1/3. Klasse). Nächster Termin: Mittwoch, 20. Jänner 2021.  

  • Die Pfarre Pfarrwerfen lädt alle Schulkinder mit ihren Familien herzlich zum „Gang zur Krippe“am Dezember 2020  von  15 – 16 Uhr in die Pfarrkirche Pfarrwerfen ein.
    Nehmt bitte einzelne Stücke vom Christbaumschmuck oder selbst gebastelte Gegenstände zum Schmücken des großen Christbaumes mit!
    Anschließend findet um 16 Uhr eine „Hirtenmesse“ statt.
     

Die Lehrpersonen der

Volksschule Pfarrwerfen

wünschen allen Schülerinnen, Schülern und Eltern

besinnliche Weihnachten und

alles Gute, vor allem aber Gesundheit im Jahr 2021.

         


Pfarrwerfen, am 16.12.2020                                

SCHULEINSCHREIBUNG  

für das SCHULJAHR 2021/2022     

        Betreff:  Schuleinschreibung für die 1. Klasse Volksschule im Schuljahr
2021/2022 im Schulsprengel der VS Pfarrwerfen 

TERMINE:  Mittwoch, 20. Jänner  2021 von  14:00 – 17:00 Uhr oder

               Donnerstag, 21. Jänner  2021 von  14:00 – 17:00 Uhr

 

 Datenerfassung : An diesen Tagen erfolgt unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen nur
                               die Aufnahme der Daten, es  besteht aber auch die Gelegenheit, offene        
                                Fragen zu  besprechen. Das Kind soll zur  Einschreibung in die Schule mitkommen.

 

Die Überprüfung der Schulreife erfolgt am Dienstag, 2. März 2021!

ORT: Volksschule Pfarrwerfen, Konferenzzimmer

Schulpflichtig und aufnahmeberechtigt als ordentliche Schüler/-innen der 1. Klasse Volksschule sind alle Kinder im Schulsprengel der Volksschule Pfarrwerfen, die in der Zeit zwischen 1. September 2014 und 31. August 2015 geboren sind.

Kinder, die zwischen dem 1. September 2015 und dem 1. März 2016 geboren sind, können auf Antrag der Eltern in die 1. Schulstufe aufgenommen werden, wenn die Schulreife gegeben ist.

 Mitzubringen sind:  Geburtsurkunde, Taufurkunde (wenn vorhanden)  bzw. Nachweis 
        des relig. Bekenntnisses,  ausgefülltes Datenblatt

ACHTUNG:

MASKENPFLICHT IM SCHULHAUS!

Für die Schulleitung:  Dir. Bernhard Hutter

-------------------------------------------------------------------------------

Liebe Schulanfängerin! Lieber Schulanfänger!       

Wenn du möchtest, kannst du zur Schuleinschreibung ein selbst gemaltes Bild mitbringen. Wir würden uns darüber sehr freuen.

Wir werden im März 2021, wenn du zum zweiten Teil der Schuleinschreibung wieder an unsere Schule kommst, alle Bilder, die wir bekommen haben, aufhängen.

Wir freuen uns schon auf dich!

 


 

Liebe Eltern,  liebe Kinder!

Damit Kinder sich gesund entwickeln, ist es wichtig, dass sie ihren Bewegungsdrang ausleben können. Leider ist das in dieser Zeit in vieler Hinsicht eingeschränkt. 

Deshalb möchten wir die Kinder in diesem besonderen Advent mit einem 

bewegten Adventskalender zu regelmäßiger Bewegung motivieren. 

Im   Hopsi Hopper Adventskalender findet man hinter jedem Türchen ein kurzes Video mit einem Bewegungsspiel, einer Bewegungsgeschichte, Entspannungsgeschichte usw. 

So können die Kinder bis zum 7. Dezember mit der Familie gemeinsam, dann  auch in der Klasse,   jeden Tag Spaß an der Bewegung haben. 

So kommt ihr zum Adventskalender:

Hopsi Hopper Adventkalender

 

Achtung: Der Adventkalender kann  erst am 1.  Dezember 2020 aktiviert werden (1. Fenster).

 

Mit sportlichen Grüßen: Das Kollegium der VS Pfarrwerfen


Pfarrwerfen, am 15. November 2020

Liebe Eltern!

Wie ihr sicher den verschiedenen Medien entnommen habt, wird ab Dienstag, 17.11.2020 der reguläre Schulbetrieb eingestellt („Rote Ampelstellung“). Ab diesem Tag fahren auch keine Schulbusse (Ausnahme: Linienbus Wengerstraße).

Die Schülerinnen und Schüler wechseln grundsätzlich in den ortsungebundenen Unterricht.

Der Schwerpunkt der Unterrichtsarbeit im ortsungebundenen Unterricht liegt auf der Wiederholung und Vertiefung der Unterrichtsinhalte. Sofern es pädagogisch vertretbar ist, können jedoch auch neue Inhalte vermittelt werden. Alle Lehrpersonen versuchen eine gute Mischung aus analogen Unterrichtsmitteln (Broschüren, Heften,

Büchern, …) und digitalen Medien zu finden. Das hat auch im Frühjahr schon gut geklappt. Die Schulen bleiben aber für Betreuung und pädagogische Unterstützung offen.

Gebt bitte den Bedarf für die Woche vom 17.-20. November 2020 so schnell wie möglich den Klassenlehrerinnen bekannt. Wir erheben den allfälligen Bedarf jeweils für eine Kalenderwoche.

In Volks- und Sonderschulen gilt für den Betreuungsfall die MNS-Pflicht nur außerhalb der Klassen- und Gruppenräume. Da auch klassenübergreifende Betreuungsgruppen organisiert werden können, müssen die Kinder aber auch in der Klasse beim Verlassen ihres Arbeitsplatzes einen MNS-Schutz tragen (schulinterne Regelung).

Der 16. November 2020 gilt als „Übergangstag“, an dem an den Schulen der Wechsel in den ortsungebundenen Unterricht vorbereitet wird. Zu den vorbereitenden Arbeiten zählen u.a. die organisatorische und inhaltliche Hinführung der Schülerinnen und Schüler zum Lernen im ortsungebundenen Unterricht, die Information der Eltern über diesen Unterricht und die Bedarfserhebung betreffend Betreuung und Unterstützung an der Schule. Die Brot- und Milchaktion wird während der Schulschließung eingestellt und bei Schulöffnung weitergeführt.

Ab Montag, den 7. Dezember 2020 ist eine Rückkehr in den regulären Schulbetrieb geplant.

Wir werden euch laufend über weitere Regelungen informieren, für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

 


Pfarrwerfen, am 13. November 2020  

Liebe Eltern!


Leider hat es auch an unserer Schule schon den ersten Fall eines auf Covid-19 positiv getesteten  Schülers gegeben.  Erfreulich, dass keine schwerwiegenden Symptome  aufgetreten sind.

In einem solchen Fall  wird dem betroffenen Schüler ein Absonderungsbescheid zugestellt, in dem die Zeit der Quarantäne festgelegt ist. Alle anderen Kinder werden als K II – Kontaktpersonen eingestuft und können weiterhin die Schule besuchen. Natürlich werden die Erziehungs-berechtigten verständigt und bekommen über die  Schule  ein Informationsblatt mit den Richtlinien und Verhaltensregeln für K II – Kontaktpersonen.
Zusätzlich wird von der Schulleitung für  die betroffene Klasse als Vorsichtsmaßnahme eine Maskenpflicht auch im Klassenzimmer angeordnet.
Bezüglich  neuer Verschärfungen gibt es von der Bildungsdirektion noch keine Informationen, bitte am Wochenende öfters die Homepage der VS Pfarrwerfen  unter „Aktuell“ besuchen. Hier werden
die für uns gültigen  Vorgaben kommuniziert.
Allen Erziehungsberechtigten  wurden  in den ersten Schulwochen die Zugangsdaten zur einheitlichen Kommunikationsplattform „Schoolupdate“ übermittelt. Großteils funktioniert das gegenseitige Übermitteln  von Nachrichten und Daten schon gut.  Leider kann man über „Schoolupdate“ derzeit noch keine großen Datenmengen (Videos, Bilder, …) übermitteln. Wir haben uns deshalb entschieden, dies über das Office 365 Anwendungstool „Teams“  abzuwickeln. Für euch Eltern ändert sich nichts, die Mitteilungen und Dokumente/Daten gehen an die von euch angegebenen Emailadressen. Ihr werdet dann schrittweise angeleitet und kommt zu „Teams“. Bei Problemen stehen wir gerne für Hilfestellungen zur Verfügung.

 

Anfang November 2020 wurde  VOL Dipl.-Päd. Sonja Zechner, BEd für ihre wertvolle pädagogische Tätigkeit vom Bundespräsidenten  der Berufstitel  „Schulrätin“ verliehen.  Sonja Zechner hat sich neben ihrer engagierten Arbeit als Klassenlehrerin  als Ausbildungsbetreuerin  für Studierende der Pädagogischen Hochschule Salzburg (Block- und Tagespraktikum)  und bei der Erlangung des „goldenen  Sportgütesiegels“ für die VS Pfarrwerfen besonders verdient gemacht.
Die Schulgemeinschaft der Volksschule Pfarrwerfen gratuliert ganz herzlich!

Kollegin VOL Dipl.-Päd. Elfriede Meister, BEd feierte kürzlich ihren 50. Geburtstag. Frau Meister unterrichtet seit September 2020 die 1.a Klasse der VS Pfarrwerfen und hat sich als engagierte Kollegin und Pädagogin schon bestens in die Schulgemeinschaft eingefügt. Herzliche Gratulation zum runden Geburtstag!

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

 

 


                                               Pfarrwerfen, am 2.11.2020

Liebe Eltern!         

Da die VS Pfarrwerfen bereits vor den Herbstferien auf „orange“ geschalten wurde, ändert sich für uns derzeit im Schulbetrieb nichts. 

Wir hoffen, nach den Herbstferien möglichst alle Kinder gesund an der Schule begrüßen zu dürfen. 

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung!

 

Gesund bleiben, mit freundl. Grüßen  

für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter


 


Liebe Eltern!

Wie ihr ja sicher den Medien und dem über „Schoolupdate“  weitergeleiteten Brief der zuständigen  Landerätin Maria Hutter entnommen habt, ist die Ampel für alle Schulen im Bezirk St. Johann/Pg.  ab  Montag, 19.10.2020 auf „orange“ gestellt.  Die dazu verordneten Auflagen sind ab sofort auf einem Plakat beim Schuleingang aufgelistet.
Wir sind - in  guter Zusammenarbeit mit der Gemeinde  Pfarrwerfen -  auf diese Situation durch unsere schon bisherigen konsequenten  Sicherheits- und Hygienemaßnahmen gut vorbereitet. Wir möchten euch aber trotzdem die wichtigsten Änderungen bzw. Neuerungen bekannt geben:

  • Es dürfen keine Ausflüge, Lehrausgänge oder Exkursionen durchgeführt werden. Die geplanten Lehrausgänge in den nächsten Wochen zur Feuerwehr (4.a und 4.b), der Besuch der Polizeiinspektion Werfen oder die Führung durch das Gemeindeamt (4.a Klasse) müssen verschoben werden.
  • Weiters dürfen keine externen Personen bzw. Personen, die nicht in der Schule arbeiten, ins Schulhaus kommen. Das betrifft unsere Aktion „Trinkwasserschule“ und die Verkehrssicherheitsaktion  „Hallo Auto“ der 3. Klasse. Auch die AVOS Gesundheitserzieherinnen und der Trainer der Aktion „Kinder gesund bewegen 2.0“ dürfen in dieser Ampelphase nicht tätig werden.
    Diese Einschränkung betrifft auch unsere geplante „Schulfotoaktion“, die wir in  diesem Schuljahr mit Frau Karin Felber aus Werfenweng geplant haben.
    Auch schon länger geplante Elterngespräche können nur noch telefonisch bzw. über Videokonferenz durchgeführt werden.
  • Auch der Unterricht ist von der neuen Ampelphase „orange“ betroffen. So darf nur noch im Freien gesungen werden und die unverbindliche Übung „Bewegung&Sport“ darf nur noch im Freien stattfinden.  Kontaktsportarten dürfen nicht durchgeführt werden.
    Der Turnsaal steht ab sofort den außerschulischen Nutzern nicht mehr zur Verfügung.
  • Leider fallen auch unsere bewährten „Gesunden Jausen“ und die beliebte „Schulobstaktion“ der Corona-Pandemie zum Opfer. Im Schulforum wurde auch beschlossen, dass die Schulrorate,  das Adventkranzbasteln  und die Buchausstellung vor Weihnachten in diesem Jahr nicht stattfinden können.
  • Lehrerkonferenzen müssen online abgehalten werden. Auch da waren wir schon einen Schritt weiter: Unsere letzte Schulkonferenz wurde bereits über „Teams“ durchgeführt.

Trotz allen Einschränkungen bemüht sich das Kollegium der VS Pfarrwerfen, den Kindern einen möglichst normalen und unbeschwerten Schulalltag bieten zu können.

                             Für die  Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

 



Liebe Eltern!

Die letzten  Informationen der Schule bezüglich der Ampelstellung „gelb“ habt ihr der Homepage der Schule („Aktuell“) entnehmen können. Ihr seid darauf von den Klassenlehrerinnen aufmerksam gemacht worden. Um besser und schneller wichtige Informationen weiterleiten zu können und um im Bedarfsfall (z.B. bei „Distance Learning“) auf eine effektive und einheitliche Kommunikationsplattform zurückgreifen zu können, hat sich das Lehrerkollegium entschlossen, mit dem vom Land Salzburg zur Verfügung gestellten Programm „Schoolupdate“ zu arbeiten. Die Einschulung des Lehrerkollegiums ist bereits erfolgt, nun gilt es auch alle Erziehungsberechtigten in den Prozess miteinzubeziehen. Dazu haben unsere Kolleginnen schon Registrierungs-Passwörter an euch ausgegeben bzw. werden dies in den nächsten Tagen organisieren. Der Einstieg zur unkomplizierten  Erstregistrierung erfolgt über folgende Seite:  https://www.schoolupdate.com/
Solltet ihr Schwierigkeiten bei der Registrierung oder beim Arbeiten im Programm haben, wendet euch bitte an die Klassenlehrerin oder an die Schulleitung. Wir schicken euch dann entsprechende Anleitungen zu.

Trotz verordneter Einschränkungen und Auflagen in der Ampelphase „gelb“ konnten wir alle bisher geplanten Aktivitäten durchführen (Wandertage, Exkursionen, Schulverkehrserziehung für die 1.a, 1.b und 2. Klasse, Trainingseinheiten im Rahmen der Aktion „Kinder gesund  bewegen“, Klassenforen, …).  Auch die Verkehrssicherheitsaktion „Hallo Auto“ kann in der 3. Klasse am Freitag, 2.10.2020 abgehalten werden.
Lediglich das Flötenspielen im Rahmen des Musikunterrichtes darf derzeit nicht stattfinden bzw. nur im Freien stattfinden.

 

Am Dienstag, 6. Oktober 2020 kommt der Kinderbuchautor Wolfgang Pullmann zu uns an die Schule und stellt in einer Lesung den Kindern der 1.a, 1.b und 2. Klasse seine aktuellen Bücher vor.
                                     Bitte den Kindern aus diesen Klassen  2 € mitgeben!
                                    (Der Rest wird vom schulautonomen Budget bezahlt!)


Für die Kinder der 3., 4.a und 4.b Klasse wird im Frühjahr 2021 eine Lesung  organisiert.

 

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter


Liebe Eltern!

Mit Optimismus und  „grüner Ampel“ sind  wir ins neue Schuljahr gestartet.  Jetzt schon nach der zweiten Schulwoche wird die Ampel von der Behörde mit Montag, 28. September 2020 auf „gelb“ geschaltet. Das Krisenteam  der VS Pfarrwerfen hat aber vorbeugend bei „grün“ schon einige Maßnahmen umgesetzt (z.B. Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude außerhalb der Unterrichtsräume), die jetzt verpflichtend einzuhalten sind. Deshalb trifft uns  jetzt die Umstellung nicht so umfangreich.

Zusammengefasst geben wir die wichtigsten Neuerungen bekannt:

Was ist bei der Ampelfarbe „Gelb“ für alle Schularten zu beachten?

  • Es herrscht grundsätzlich Normalbetrieb unter Einhaltung der Hygienebestimmungen:
                    Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) im Schulgebäude, außer
                    in Klassen- und Gruppenräumen.

  • Die Schulleitung kann für den Unterricht in klassenübergreifenden Gruppen das Tragen
                    eines MNS anordnen ; unabhängig davon kann die
                    Schulleitung in bestimmten Unterrichtssituationen und Unterrichtsräumen oder für
                    bestimmte Klassen oder Gruppen das Tragen eines MNS anordnen.
     
  • Singen ist im Unterricht nur mit einem MNS oder ansonsten im Freien möglich.
                    Musizieren mit Blasinstrumenten ist nur im Freien möglich.

  • Bewegung und Sport hat vorrangig im Freien stattzufinden, jedenfalls aber mit
                    erhöhtem Sicherheitsabstand (2 Meter).
     

Bleibt gesund!

Für die Schulleitung: Dir. Bernhard Hutter

 


Schülerbeförderung

Schüler-Linie: Zistelberg - Wengstraße                              

Linie:  6:20 Lehen- Glanzl,Einberg, Bahnhof

 

 

 

 

Linie: 6:40 Lehen- Glanzl,Einberg, Bahnhof und Reitsamerhof

 

 

Linie: 06:55 Lehenkreuzung  zu Mpreis NMS Schüler

 

 

Linie: 07:10  Zehenthof

       
 

Zehenthof

 

07:10

 

Dielhäuser

 

07:13

 

Mühlbachbauer

 

07:15

 

Dietelkapelle

 

07:17

 

Gschwandtanger

 

07:20

 

neue Lehenkreuzung

 

07:25

 

Lehenkreuzung

 

07:28

 

Glanzl

 

07:30

 

Einbergkreuzung

 

07:32

 

Volksschule Pfarrw.

 

07:40

 

Schüler-Linie: Unterholz

Linie: 07:00 Unterholz  Kindergarten und Schüler - Einbergsiedlung

 

 

Schüler-Linie: Deising, Reitsamberg


Linie: 06:35   Deising, Hinterweg, Reitsamerhof

 

 

Linie: 06:55 Reitsamberg nach Reitsamerhof  NMS und Volksschule

 

 

Linie: 07:05 Reitsamberg und Fischerwirt zur VS   Pfarrwerfen        

 

 

Linie: 07:15  Volksschule Pfarrwerfen nach VS Pöham über Ellmauthal

       
 

Volksschule

 

07:20

 

Techlkreuzung

 

07:30

 

Pöhambauer

 

07:33

 

Deising

 

07:35

 

Kreuzbergmaut

 

07:40

 

Taggerhaus

 

07:42


Linie: 7:20   Rundbus Ellmerberg/ Pöham/ Kindergarten/Schüler

       
 

Kreuzbergmaut

 

7;20

 

Hasler

 

07:26

 

Hutter

 

07:30

 

Fischteich

 

07:32

 


Jetzt wurde von der Pfarre Pfarrwerfen auch offiziell der Ersatztermin  für die  Erstkommunion bekannt gegeben: Sonntag, 22. November 2020